Liebe Tennisfreunde,

am letzten Wochenende haben die letzten Spiele der Saison 2020 stattgefunden. Eine Saison, die ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand. Immerhin konnten in der RLW in 9 von 15 Konkurrenzen mit einer reduzierten Anzahl von Mannschaften gespielt werden.

Da in den drei anderen Regionen die Spiele entweder ganz abgesagt wurden (RLSO) oder nur einzelne Altersklassen (RLNO und RLSW) ausgetragen wurden, wird es in diesem Jahr, wie ich schon in meinem Schreiben vom 04.06.2020 angekündigt hatte, keine Endrunde zur Deutschen Vereinsmeisterschaft geben.

Es ist beschlossen, dass die vorgesehenen Ausrichter der einzelnen Endrunden aus dem Jahr 2020 für das Jahr 2021 übernommen werden. In den Konkurrenzen mit übergeordneten Bundesligen können die Sieger der Damen- bzw. Herren-30-Konkurrenz in die jeweilige Bundesliga aufsteigen.

Da wir für das Jahr 2020 den Abstieg aus der RLW ausgesetzt haben, es aber Aufsteiger aus den drei Verbänden (TVM, TVN und WTV) geben wird, kann es sein, dass wir für die Saison 2021 einmalig in einzelnen Konkurrenzen in zwei Gruppen spielen werden.

Die Festlegung wollen wir auf der Sitzung des Spielausschusses am 07.10.2020 treffen, da diese Entscheidung ja auch entscheidend ist für Ihre Planungen der Saison 2021.
(Stand 09.09.2020)


Ulrich Nacken
Vorsitzender Spielausschuss

Spieltermine
 
Damen
Damen 30
Damen 40
Damen 50
Damen 60
Damen 65
 
Herren
Herren 30
Herren 40
Herren 50
Herren 55
Herren 60
Herren 65
Herren 70
Herren 75