Liebe Tennisfreunde,

seit gestern haben wir aufgrund der neuen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 die Möglichkeit, den Wettspielbetrieb, wie vorgesehen, am 10.06.2020 aufnehmen zu können. Die für uns relevanten Punkte finden Sie im § 9 dieser Verordnung; siehe unter Download.

Um den Spielbetrieb aber endgültig aufnehmen zu können, muss ein Hygiene- und Infektionsschutzkonzept erstellt und der unteren Gesundheitsbehörde vorlegt werden. Um Ihnen diese sehr aufwendige Arbeit zu ersparen und um einen „Flickenteppich“ – ähnlich der Frage Doppel spielen ja oder nein – zu vermeiden, haben die drei Tennisverbände in NRW (TVM, TVN und WTV) ein einheitliches Konzept erarbeitet und bereits an die Gesundheitsbehörden geschickt. Dieses Konzept steht Ihnen heute im Laufe des Nachmittags als Download auf der Homepage der RLW zur Verfügung.

Die Abmeldungen zum 25.05.2020 haben wir in die Gruppen auf der Homepage der RL-West eingearbeitet.

In den Gruppen mit übergeordneten Bundesligen ist ein Spielbetrieb mit mindestens 4 Mannschaften vorgegeben.

In den anderen Konkurrenzen haben wir uns entschlossen auch mit weniger Mannschaften zu spielen. Die Frage, ob die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft der Vereine in der zweiten Septemberhälfte zustande kommen wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend beantwortet werden. Es gelten aber auf jeden Fall die Bedingungen der aktuellen WO/DTB. (Stand 03.06.2020)


Ulrich Nacken
Vorsitzender Spielausschuss

Spieltermine
 
Damen
Damen 30
Damen 40
Damen 50
Damen 60
Damen 65
 
Herren
Herren 30
Herren 40
Herren 50
Herren 55
Herren 60
Herren 65
Herren 70
Herren 75